Mein Gott

Mein Gott

Mein Gott
ist dort, wo mein Herz ist.
Ich brauche keine Kirche,
ich brauche kein Buch,
um ihn zu preisen.

Jeder Baum ist mein Altar,
das Ufer eines Sees meine Andacht,
und wenn ich lesen möchte,
lebe ich bewußt und aufmerksam.

Das Leben ist durchtränkt von Gott
für den, der von Gott durchtränkt ist.

Und die Quelle,
die uns alle naß macht,
heißt Liebe.
			
Mein Gott

Random poem:
Wollfaden