Poem - Wollfaden

Wollfaden

Du wirfst mir einen Blick zu,
und ich habe das Gefühl,
ein Wollknäul aufzufangen,
dessen loses Ende Du hälst.

Ich werfe es zurück
und halte auch den Faden.
So spinnen wir ein Band,
und ich habe das Gefühl,
es berührt nicht nur unsere Hände.
			
Poem - Wollfaden

Random poem:
Lines of Love