Poem - Der Baum

Der Baum

Und es geschah
eines Tages
da keimte ein trockener Baum
in der Großen Sandwüste.

Leben braucht Wasser,
doch das, welches der Baum nun braucht,
liegt einzig nur in Deinen Händen.

Hörst Du ihn nicht rufen,
spürst Du nicht seinen Durst,
jede Faser spricht von Sehnsucht.

Dein Vakuum
füllen die Stürme des Zweifels,
und Nächte der Enttäuschung
schleifen die zarten Knospen,
frieren Hoffnung ein.

"Kommst Du nicht?"
fragt er,
sterbend.
			
Poem - Der Baum

Random poem:
Having Faith