Poem - Tod

Tod

Einst traf ich den Tod,
und er sagte zu mir
"Komm mit, mein Junge, Du hast ja doch keine Lust mehr zu leben!"
Mein Körper war zu schwach, um ihm zu antworten,
doch in meinem Herzen lebte Gott.

Gott sagte nichts,
doch ließ er liebevolle Menschen in mein Haus eintreten.
Sie kamen und halfen,
und einige kamen immer wieder.

Irgendwann
hatte der Tod dann keine Lust mehr zu warten,
und als ich wieder bei Kräften war,
lächelte ich ihm zu und sagte
"Komm später wieder!"
			
Poem - Tod

Random poem:
Trail of Tears